Athanasius Werke | Arbeitsstelle Erlangen

Dok. 41.1

Dok. 43.10: Brief des Athanasius von Alexandrien an Presbyter, Diakone und Kirchenvolk in der Mareotis

Text

1 Athanasius presbyteris et diaconibus et populo catholicae ecclesiae aput Mareotam dilectissimis ac desiderabilibus fratribus in deo salutem.

2 sancta synodus laudavit in Christo vestram religionem. omnes acceptos tulerunt in omnibus animum et fortitudinem, quoniam minas non timuistis, quod tolerantes iniurias et persecutiones adversum pietatem prevaluistis. litterae itaque vestrae dum legerentur omnibus lacrimas commoverunt et omnes ad vestrum protraxerunt affectum; dilexerunt vos et absentes, ac vestras persecutiones suas estimaverunt.

3 indicio namque caritatis eorum sunt litterae ad vos datae; et licet sufficeret vos connumerare sanctae per Alexandriam ecclesiae, tamen separatim vobis scripsit sancta synodus, ut adhortati non deficiatis ob haec quae patiamini, sed gratias agatis domino quod vestra patientia bonum fructum habebit.

4 olim itaque latebant hereticorum mores, nunc tamen omnibus expansi sunt et patefacti: nam sancta synodus advertit ab his concinnatas adversus vos calumnias et eos habuit odio, adque omnium consensu deposuit Theodorum Valentem Ursacium: <quae enim> in Alexandria et Mareota, eadem etiam per alias ecclesias facta sunt. et quoniam intolerabilis est iam crudelitas eorum et tyrannia adversus ecclesias celebrata, ideo episcopatu deiecti sunt omnique communione alienati. ceterum de Gregorio nec mentionem facere voluerunt: qui enim penitus episcopi nomen nec habuit, hunc nominare superfluum estimaverunt; sed propter deceptos ab eo nominis eius mentionem fecerunt, non quia dignus memoria videbatur, sed ut ex hoc qui ab illo decepti sunt eius cognoscant infamiam et erubescant cuiusmodi factis homini communicaverunt.

5 cognoscitis vero super eos scripta ex superadnexis; et licet non omnes scribere episcopi occurrerunt, attamen quae ab omnibus scripta sunt pro omnibus scripserunt.

6 invicem salutate in osculo sancto salutant vos omnes fratres.

  1. Protogenes episcopus incolumes vos in domino opto, dilectissimi et desiderabiles.
  2. Athenodorus episcopus incolumes vos in domino opto, fratres dilectissimi.
  3. Iulianus episcopus similiter.
  4. Ammonius similiter.
  5. Ap[a]rianus similiter
  6. Mar<c>ellus similiter.
  7. Gerontius similiter.
  8. Porphyrius similiter.
  9. Zosimus similiter.
  10. Asclepius similiter.
  11. Appianus similiter.
  12. Eulogius similiter.
  13. Eugenius similiter.
  14. Diodorus similiter.
  15. Martyrius similiter.
  16. Eucarpus similiter.
  17. Lucius similiter.
  18. Calvus similiter.
  19. Maxim<in>us similiter per epistulas de Galliis incolumes vos in domino opto, dilectissimi.
  20. Arc<h>idamus et Philoxenus presbyteri et Leo diaconus de Roma incolumes vos optamus.
  1. Gaudentius Naïsitanus episcopus incolumes vos in domino opto.
  2. Florentius <E>meri<ta>e [Panoniae] similiter.
  3. Annianus de Castello<na> [Pannonie] similiter.
  4. Ianuarius de Benevento similiter.
  5. Praetextatus de Barcilona [Pann] similiter.
  6. Hymenaeus de Hypata Thessaliae similiter.
  7. Castus de Caesaraugusta similiter.
  8. Severus de Chalcide Thessaliae similiter.
  9. Iulianus de Thebis Eptapylis similiter.
  10. Lucius de Verona similiter.
  11. Eug[r]enius de He<ra>clea Lyncestis similiter.
  12. Zosimus Lychni<du>s <similiter>.
  13. Stercorius de Canusio Apuliae similiter.
  14. Hermogenes de Syceono similiter.
  15. Thrypho de Macaria similiter.
  16. Paregorius Scupinus similiter.
  17. Calvus <de> Castra Martis similiter.
  18. Ireneus Scyrus similiter.
  19. Macedonius <U>l[y]pianensis similiter.
  20. Martyrius Naupactis similiter.
  21. Palladius de Diu similiter.
  22. Verissimus Lugdunensis Galliae similiter.
  23. Ursacius Brixensis similiter.
  24. Amantius Viminacensus per presbyterum Maximum similiter.
  25. Alexander Cyparissensis Achaiae similiter.
  26. Eutychius de Mothona similiter.
  27. Aprianus de Petabione Pannoniae similiter.
  1. Antigonus Pallensis Macedoniae similiter.
  2. Dometi<an>us de Acaria Constantias similiter.
  3. Olympius de <A>eno Rodope<s> similiter.
  4. Zosimus Orreomargensis similiter.
  5. Protasius Mediolanensis similiter.
  6. Marcus Sis[i]censis Saviae similiter.
  7. Eucarpus Opuntius Achaiae similiter.
  8. Vitalis †Vertaresis†Africae similiter.
  9. Helianus de Gortyna similiter.
  10. Synphorus de Hierapytna Cretae similiter.
  11. Musonius Heracleae similiter.
  12. Eucissus Cissamensis similiter.
  13. Cydonius Cydonensis.

Übersetzung

1 Athanasius grüßt die Presbyter und Diakone und das Volk der katholischen Kirche in der Mareotis, die vielgeliebten und ersehnten Brüder in Gott.

2 Die heilige Synode hat eure Gottesfurcht in Christus gelobt. Alle haben berichtet, ihr hättet Mut und Tapferkeit in allen Dingen an den Tag gelegt, da ihr die Drohungen nicht gefürchtet habt und stark geblieben seid, obwohl ihr Ungerechtigkeiten und Nachstellungen gegen die Frömmigkeit erlitten habt. Deshalb haben eure Briefe, als sie verlesen wurden, alle zu Tränen gerührt und bei allen Zuneigung zu euch geweckt. Sie liebten euch auch als Abwesende und sahen eure Verfolgungen als die Ihren an.

3 Zum Zeichen ihrer Liebe ist nämlich ihr Brief an euch beigegeben. Und würde es auch vielleicht genügen, euch der heiligen Kirche in Alexandrien zuzurechnen, so hat euch die heilige Synode dennoch eigens geschrieben, damit ihr ermutigt werdet und nicht wegen der Sachen, die ihr erleidet, abfallt, sondern dem Herrn dankt, auf daß eure Ausdauer gute Frucht bringen wird.

4 Einst waren wohl die Unsitten der Häretiker verborgen, jetzt aber sind sie dennoch vor allen ausgebreitet und offenbar gemacht, denn die heilige Synode hat die von ihnen gegen euch ersonnenen falschen Anklagen abgewiesen, sie mit Abscheu behandelt, außerdem unter Zustimmung aller Theodorus, Valens und Ursacius abgesetzt. Es ist nämlich in den anderen Kirchen dasselbe wie in Alexandria und der Mareotis geschehen. Und weil ihre Grausamkeit nunmehr unerträglich und ihre Tyrannei gegen die Kirchen allgemein bekannt ist, deshalb wurden sie von ihrem Bischofsamt abgesetzt und von jedweder Gemeinschaft ausgeschlossen. Den Gregor wollten sie außerdem nicht einmal erwähnen; wer den Bischofstitel nämlich nicht wirklich besaß, den zu nennen hielten sie für überflüssig. Indes wegen der von ihm Getäuschten erwähnten sie seinen Namen - nicht weil er der Erinnerung würdig schien, sondern damit daraus diejenigen, die von jenem getäuscht worden sind, seine Ruchlosigkeit erkennen und sich schämen, mit einem Menschen, der solche Untaten begangen hat, Gemeinschaft gehalten zu haben.

5 Entnehmt bitte das über sie Geschriebene aus den Anhängen. Und möglicherweise erscheinen nicht alle Bischöfe als Schreiber, aber dennoch haben sie für alle unterschrieben, was von allen verfaßt wurde.

6 Grüßt euch gegenseitig mit heiligem Kuß. Es grüßen euch alle Brüder.

  1. Ich, Bischof Protogenes (von Serdica) wünsche euch wohlbehalten im Herrn zu sein, meine Vielgeliebten und Ersehnten.
  2. Ich, Bischof Athenodorus (von Elatia) wünsche euch wohlbehalten im Herrn zu sein, meine vielgeliebten Brüder.
  3. Bischof Julianus (von Thebae Heptapylus) ebenso.
  4. Ammonius ebenso.
  5. Aprianus (von Poetovio) ebenso.
  6. Marcellus (von Ancyra) ebenso.
  7. Gerontius (von Beroea) ebenso.
  8. Porphyrius (von Philippi) ebenso.
  9. Zosimus ebenso.
  10. Asclepius (von Gaza) ebenso.
  11. Appianus ebenso.
  1. Eulogius ebenso.
  2. Eugenius (von Heraclea Lyncestis) ebenso.
  3. Diodorus (von Tenedus) ebenso.
  4. Martyrius (von Naupactus) ebenso.
  5. Eucarpus (von Opus) ebenso.
  6. Lucius (von Adrianopel?) ebenso.
  7. Calvus (von Castra Martis) ebenso.
  8. Ich, Maximinus (von Trier) wünsche euch ebenso durch Briefe aus beiden Gallien wohlbehalten im Herrn zu sein, meine Vielgeliebten.
  9. Wir, die Presbyter Archidamus und Philoxenus und der Diakon Leo aus Rom wünschen euch wohlbehalten zu sein.
  10. Ich, Bischof Gaudentius von Naïssus wünsche euch wohlbehalten im Herrn.
  11. Florentius von Emerita Augusta ebenso.
  12. Annianus von Castellona ebenso.
  13. Januarius von Beneventum ebenso.
  14. Praetextatus von Barcilona ebenso.
  15. Hymenaeus von Hypata in Thessalia ebenso.
  16. Castus von Caesaraugusta ebenso.
  17. Severus von Chalcis in Thessalia ebenso.
  18. Julianus von Thebae Heptapylus ebenso.
  19. Lucius von Verona ebenso.
  20. Eugenius von Heraclea Lyncestis ebenso.
  21. Zosimus von Lychnidus ebenso.
  22. Stercorius von Canusium in Apulia ebenso.
  23. Hermogenes von Sicyon ebenso.
  24. Tryphon von Macaria ebenso.
  25. Paregorius von Scupi ebenso.
  26. Calvus von Castra Martis ebenso.
  27. Irenaeus von Scyrus ebenso.
  28. Macedonius von Ulpiana ebenso.
  29. Martyrius von Naupactus ebenso.
  30. Palladius von Dion ebenso.
  31. Verissimus aus Lugdunum in Gallia ebenso.
  32. Ursacius von Brixia ebenso.
  33. Amantius von Viminacium durch den Presbyter Maximus ebenso.
  34. Alexander von Cyparissia in Achaia ebenso.
  35. Eutychius von Methone ebenso.
  36. Aprianus von Poetovio in Pannonia ebenso.
  37. Antigonus von Pallene in Macedonia ebenso.
  38. Dometianus von Acaria Constantias? ebenso.
  39. Olympius von Aenus in Rhodope ebenso.
  40. Zosimus von Horreum Margi ebenso.
  41. Protasius von Mailand ebenso.
  42. Marcus von Siscia in Savia ebenso.
  43. Eucarpus von Opus in Achaia ebenso.
  44. Vitalis »Vertaresis« in Africa ebenso.
  45. Aelianus von Gortyna ebenso.
  46. Symphorus von Hierapytna auf Creta ebenso.
  47. Musonius von Heraclium ebenso.
  48. Eucissus von Cissamus ebenso.
  49. Cydonius von Cydonia.

Zuletzt geändert: 2015-04-07 Di 18:07 von annette.von.stockhausen@fau.de

Sitemap