Athanasius Werke | Arbeitsstelle Erlangen

Dok. 22

Dok. 22: Brief des Kaisers Konstantin mit der Einberufung zur Synode von Nicaea (Urk. 20)

Brief des Kaisers Konstantin, der die Bischöfe von Ancyra nach Nicaea rief.

Daß in meinen Augen nichts gewichtiger ist als die Furcht vor Gott, glaube ich, ist jedermann offenbar. Weil aber zunächst darin Übereinstimmung bestand, daß die Bischofssynode in Ancyra in Galatia stattfinden sollte, so scheint es uns jetzt aus vielen Gründen gut, daß es passend sei, daß sie sich in Nicaea in Bithynia versammle: Sowohl wegen der Bischöfe, die aus Italia und den übrigen Gegenden Europas sind, als auch wegen der guten Mischung der Luft und damit ich als Augenzeuge und Teilnehmer dem Geschehen nahe sei. Deshalb, liebe Brüder, lasse ich euch wissen, daß ihr euch alle geflissentlich in jener genannten Stadt, d.h. in Nicaea, versammelt. Jeder einzelne von euch also, wenn er denkt, daß dies vorzüglich sei, wie ich bereits gesagt habe, bemühe sich, ohne irgendeinen Verzug schnell zu kommen, um aus der Nähe in eigener Person Augenzeuge von dem zu werden, was geschieht.

Gott möge euch bewahren, liebe Brüder.

Zuletzt geändert: 2015-04-07 Di 18:07 von annette.von.stockhausen@fau.de

Sitemap